Wozu OSHO aktive Meditationen?

„Der moderne Mensch ist ein völlig neues Phänomen. Keine traditionelle [Meditations-]Methode kann so, wie sie existiert, angewendet werden, da der moderne Mensch auf diese Art nie zuvor existiert hat.
Zum Beispiel hat sich der Körper so sehr verändert. Er ist so stark betäubt, dass keine traditionelle Methode helfen kann. Die ganze Umgebung ist jetzt unnatürlich: die Luft, das Wasser, die Gesellschaft, die Lebensbedingungen.
Und noch etwas: die Qualität des Denkens hat sich grundlegend verändert. Zu Patanjalis Zeit (des berühmtesten Yoga-Kommentators) war das Zentrum der menschlichen Persönlichkeit nicht das Gehirn, sondern das Herz ... jetzt ist es im Gehirn.
Ich verwende lieber chaotische Methoden als systematische, weil eine chaotische Methode sehr hilfreich dabei ist, das Zentrum vom Gehirn nach unten zu bewegen.
Wenn du meine Methode der Dynamischen Meditation anwendest - heftig, unsystematisch, chaotisch - bewegt sich dein Zentrum zum Herzen. Dann geschieht eine Katharsis.
Eine Katharsis ist nötig, weil dein Herz so unterdrückt ist - vom Kopf.
Du hast nie aus vollem Herzen gelacht, nie aus dem Herzen gelebt, nie etwas aus dem Herzen getan. Immer kommt der Kopf dazwischen, um zu sytematisieren, um die Dinge mathematisch zu machen, und das Herz wird dann unterdrückt. Chaotische Methoden sind notwendig, um das Bewusstsein an seine Wurzeln zu bringen, weil Transformation nur von den Wurzeln her geschehen kann.
Wie ich die Situation sehe, hat sich der moderne Mensch so sehr verändert, dass er neue Methoden braucht, neue Techniken.“


Vollständiger Text:
Osho: The Psychology of the Esoteric, #4

Adresse:

Albert-Rosshaupter-Str. 104  Rgb.     

81369 München 

 

Tel:  089 53887226

Email: info@osho-leela-muenchen.org

Kontaktformular

Beim "absenden" werden alle Daten aus dem Formular als mail an uns (info@osho-leela-muenchen.org) gesendet.

Sie erklären sich hiermit mit dieser Datenübermittlung einverstanden sofern Sie "absenden" drücken.

  • Facebook Social Icon