ONLINE-Meditative Therapie: “OSHO, Dich an die vergessene Sprache erinnern mit Deinem BodyMind zu sprechen“.

Dieser Workshop ist für eine Online-Version besonders geeignet, weil jeder für sich bleibt und keine Interaktion zwischen den Teilnehmern stattfindet. Du liegst oder sitzt bequem und lauscht der Stimme, die Dich durch die Meditation führt. Weitere Beschreibungen - siehe unten.

 

Technische Informationen:

Bitte meldet Euch per email an (info@osho-leela-muenchen.org) und gebt Eure Adresse, email und Mobilnummer an, damit wir mit Euch kommunizieren könen. Überweist die Kursgebühr von 85.- € an:

Verein zur Förderung aktiver gesundheitlicher Eigenverantwortung e.V.

IBAN: DE87 70169466 0000 172782

BIC:   GENODEF1M03

Raiffeisenbank München-Süd

Verwendungszweck: Vatayana Workshop Mai 2020

Danach werdet ihr in die Teilnehmerliste aufgenommen. Zugang ist über einen eigenen Link, der nur für diesen Kurs gilt (er ist verschieden von dem, der für die Meditationen gilt):

 https://zoom.us/j/3926463915?pwd=c0J0cE9LMnVWL3k0NmoySTZSYzIzZz09

 

klickt einfach diese Zeile an und ihr kommt in einen virtuellen Empfangsraum, aus dem der Operator Euch der Reihe nach abholt. Bitte tragt Name und Vorname in das Menü ein, damit wir Euch zuordnen können. Loggt Euch 15 Minuten vor Beginn der jeweiligen Session ein, damit dann bei Beginn alle an Bord sind und wir einen kurzen Soundcheck machen können.

 

Es wird empfohlen, während des Kurses täglich eine oder zwei OSHO Meditationen zu machen. Vatayana bietet dazu für die Kursteilnehmer vor dem Workshop, jeweils um 17 Uhr die OSHO Kundalini Meditation an. Ihr könnt aber auch die Morgenmeditation des OMC Leela wählen.

 

 

Zum Prozess der Meditativen Therapie:

Es ist ein geführter Prozess, mit dem du dich mit deinem Körper anfreunden kannst. Eine Stimme führt dich im Sitzen oder Liegen in die Kommunikation mit deinem Körper und Geist, um die natürliche Heilung und Harmonie zu unterstützen.

Der Prozess wurde speziell entwickelt als:

- Ein einfacher, aber wirkungsvoller Entspannungsprozess zur Linderung der Symptome stressbedingter körperlicher Beschwerden und Schmerzen - einschließlich Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Verdauungsproblemen, Nacken- und Schulterschmerzen und vielen anderen Körpersymptomen.

- eine Methode zur Vertiefung und Harmonisierung der Körper-Geist-Verbindung, die zu einer allgemeinen Verbesserung des Wohlbefindens führt.

- ein Prozess, sich mit dem Körper anzufreunden und sensibler für seine Bedürfnisse zu werden, was wiederum dazu beitragen kann, andere gesundheitsbezogene Programme wie Ernährung und Bewegung zu unterstützen.

- ein 7-Tage-Prozess, der wiederholt werden kann oder auch täglich gemäß deiner eigenen Struktur angewendet werden kann.

 

Die Wurzeln dieser einfachen Technik liegen in den alten Lehren Chinas und Tibets. Jetzt wurden diese alten Techniken für das 21. Jahrhundert nach den Anweisungen von Osho wiederbelebt und aktualisiert.

Dieser geführte Prozess, erinnert uns an eine Sprache, die die meisten von uns vergessen haben. Es ist die Sprache der Kommunikation mit unserem eigenen Körper. Mit dem Körper zu kommunizieren, mit ihm zu sprechen und seine Botschaften zu hören, war im alten Tibet eine bekannte Praxis.

Die moderne Medizin beginnt erst jetzt zu erkennen, was die Weisen und Mystiker immer gewusst haben: dass Geist und Körper keine getrennten Einheiten sind, sondern tief miteinander verbunden sind. Der Geist kann den Körper beeinflussen, genauso wie der Körper den Geist beeinflussen kann. Osho hat viele Meditationstechniken speziell für den heutigen Menschen entwickelt. Diese geführte Meditation des Sprechens mit Geist und Körper wurde unter seiner Anleitung entwickelt.

Einige ausgewählte Worte von Osho:

„Sobald du anfängst, mit deinem Körper zu kommunizieren, werden die Dinge sehr einfach. Der Körper muss nicht gezwungen werden, er kann überzeugt werden. Man muss nicht mit dem Körper kämpfen - das ist hässlich, gewalttätig, aggressiv und jede Art von Konflikt wird immer mehr Spannung erzeugen. Du musst dich also nicht in einem Konflikt befinden – lasse Komfort die Regel sein. Und der Körper ist ein so schönes Geschenk der Existenz, dass mit ihm zu kämpfen bedeutet, die Existenz selbst zu leugnen. Er ist ein Schrein ... wir sind darin verankert. Er ist ein Tempel. Wir existieren darin und müssen uns darum kümmern - es liegt in unserer Verantwortung.

Also für sieben Tage ... Es wird am Anfang etwas absurd aussehen, weil uns nie beigebracht wurde, mit unserem eigenen Körper zu sprechen - und Wunder können dadurch geschehen. Sie geschehen bereits, ohne dass wir es wissen. Wenn ich dir etwas sage, folgt meine Hand einer Geste. Ich spreche mit dir - es ist mein Verstand, der dir etwas mitteilt. Mein Körper folgt ihm. Der Körper ist mit dem Geist verbunden. Zum Beispiel spreche ich mit dir und meine Hand wird weiter zusammenarbeiten. Es gibt keine Zeitlücke. Es ist, als ob der Körper parallel zum Geist läuft. Er ist sehr sensibel - man sollte lernen, mit ihm zu sprechen, und viele Dinge können getan werden.“  Osho

Adresse:

Albert-Rosshaupter-Str. 104  Rgb.     

81369 München 

 

Tel:  089 53887226

Email: info@osho-leela-muenchen.org

Kontaktformular

Beim "absenden" werden alle Daten aus dem Formular als mail an uns (info@osho-leela-muenchen.org) gesendet.

Sie erklären sich hiermit mit dieser Datenübermittlung einverstanden sofern Sie "absenden" drücken.

  • Facebook Social Icon